Mittwoch, 30. September 2015

Unsere Hochzeit

Hallo Ihr Lieben,
ich habe lange überlegt ob ich diesen Post machen soll, denn so eine Hochzeit ist schon eine ganz private und intime Sache - zumindest für mich. Da ich selbst nutzen auf Grund der Ideen etc. bei anderen Bloggern ziehen konnte, werde ich Euch einen kleinen Einblick mit ein paar weiteren Tipps rund um das Thema Hochzeit geben.



Die Location

 Photo by: http://two-foryou.de/
 
Mein Herzensmann und ich hatten eine recht genaue Vorstellung wie diese auszusehen hat. Wir wollten eine moderne aber dennoch edle Location haben, mit einer Spitzenküche und die Möglichkeit, dass Gäste auch gleich Übernachten können. Was liegt da näher als ein schickes Hotel!? :-) Das Schwitzer´s Hotel am Park in Waldbronn hatten wir über die Hochzeitsmesse in Stuttgart gefunden. Sie hatten dort damals einen ganz kleinen Stand und das Hotel befand sich noch im Rohbau. Das tat uns keinen Abbruch, denn das Modell sah Bombe aus und als uns der Sterne Koch Cédric Schwitzer uns auch noch sein Portfolio an Speisen zeigte, war es um uns geschehen. Denn für uns war das Essen ein ganz wichtiges Thema. Vorallem durfte es kein Buffet sein, denn für unseren Geschmack bringt das einfach zu viel Unruhe in einer Hochzeitsgesellschaft rein.  Wir hatten unsere Hochzeitslocation also gefunden. Wir hatten das Hotel zuvor natürlich mehrmals besucht und blieben bei unserer anfänglichen Begeisterung.Unsere Hochzeit ging übrigens 3 Tage. Gestartet wurde am Freitag mit einem Barbecue für Freunde und Familie die schon vorher angereist sind. Und endete am Sonntag mit einem Brunch. Das Hotel hatten wir am Samstag Exclusiv für uns ohne "fremde" Gäste und konnten so das ganze Hotel mit all seinen Räumlichkeiten nutzen. Die Location kann ich nur wärmstens empfehlen. Auch wenn man sich "nur" eine kleine Auszeit gönnen möchte. Das Personal ist so unglaublich zuvorkommend, das nicht nur wir uns, sondern auch unsere Gäste sich rundum wohl gefühlt haben!


Wir hatten geplant unsere freie Trauung unter dem Pavillon im Kurpark durchzuführen. Wir hatten uns von Anfang an gewünscht, das es weder regnet (wer würde sich das nicht wünschen?^^) noch zu heiß wird. 25 Grad leicht bewölkt wäre perfekt! Und ratet mal wie das Wetter war? Genau - 25 Grad und bewölkt. PERFEKT! Wer sich jetzt schon freut, der sollte noch nicht in die Hände klatschen. Denn wer denkt denn bitteschön an den blöden Wind oder gar Sturmböen? Und genau der hat uns früh morgens aus den Socken gehauen. Zum Glück hatten wir mit dem Hotel einen Plan B ausgeklügelt. So wurde also im Festsaal die Trauung vollzogen . 

Tipp #1: Also liebes zukünftige Brautpaare - es gibt auch noch Wind, der an einer Hochzeit nicht nur bei Euch sondern auch bei Euren Gästen für Unmut sorgen kann. Denn keiner (vorallem nicht die hübsch hergerichteten Damen) möchte vom Winde verweht werden, oder?!



 Photos by: http://two-foryou.de/


Get Ready

Während es sich die Herren in der Sauna und anschließendem "Männerfrühstück" bis zur Trauung gut gehen ließen, habe ich ich es mir mit ein paar meiner Damen auf unserer Suite gemütlich gemacht. Auch wir hatten ein leckeres Frühstück mit leckeren Fruchtspießchen, Lachsbrötchen und natürlich Sekt. Und liebe Bräute, füllt wenigstens ein bisschen Euren Magen, er wird es Euch bei all der Aufregung danken. Und knurrend vor dem Altar zu stehen mag doch keiner ;-) 


In der Zwischenzeit traf dann auch Barbara vom Fotografen Team Barbara & Thorsten Hofbauer ein. Barbara hielt sich nicht nur dezent im Hintergrund um gute Fotos zu machen, nein sie war viel mehr auch eine tolle Beraterin, Freundin, Stylisten alles in einem. Die beiden passten auch darauf auf, dass wir im Zeitplan blieben und hatten auch ein Auge auf die Gäste und die Stimmung. Einfach nur Klasse. Hier könnt Ihr Euch ein Bild von den Beiden machen ;-) Nachdem dann meine Mama und meine Trauzeugin hergerichtet wurden ging es ans Make-up. Dies habe ich übrigens selber gemacht. Die Produkte werde ich Euch in einem gesonderten post zeigen. Schließlich ging es an die Frisur. Ich wollte etwas schlichtes, elegantes. Und so hat mir Anne von Patrick Reiser HairArt aus Ettlingen diese bezaubernde Hochsteckfrisur gezaubert.

Tipp #2: Verwendet unbedingt wasserfeste (und bei öligen Lidern schmierfeste-) Mascara und gaaanz viel Haarspray




Mein Kleid
Von meinem Kleid habe ich ja schon hier berichtet. Nun darf ich es auch endlich zeigen *juhuu*
Das Unterteil ist vom Pronovias Modell "Dalamo" und hat seitlich versteckte Taschen. Dies hat sich als total praktisch herausgestellt, da ich mit Taschentücher für die etlichen Freudentränchen die geflossen sind gewappnet war. Das Oberteil von Morilee Modell "1657" mit den dezenten Perlen-Steinchen-Applikationen wurde mit dem Unterteil perfekt verbunden. Es war bzw. ist einfach mein Traum in Seide <3 Ein langer Schleier (3,5m ebenfalls von Pronovias) musste auch sein. Für den Schmuck habe ich große Ohrringe von Swarosvki mit dem passenden Armband gewählt. Eine Kette wäre too much gewesen, da das Kleid ja Applikationen enthielt. 

Tipp #3: Bei Gratulationen legt Euren Schleier am besten nach vorne über die Schulter und hängt ihn über den Arm. Denn bei Begrüßungen wird gerne der Schleier nach hinten gezogen, was nicht so angenehm ist. Dieser Tipp hatte mir zu Beginn gleich unsere Fotografin gegeben! Danke Dir Barbara :-*







Die Trauung
Nachdem mein Mann und ich uns getrennt voneinder fertig machten. Ging er schonmal die Gäste begrüßen, während ich noch mit Barbara (wir erinnern uns, die Fotografin ;-) ein paar Fotos machte. Die Zeit verging wie im Flug und ich war Gott sei dank Null aufgeregt. Das blieb aber nicht lange. Denn als ich vor dem Festsaal ankam fing mein Herz an wie wild  zu rasen. Als dann die Tür schon vorsichtig aufging überkamen mich vor Aufregung die Tränen. Dieser Moment war so unglaublich intensiv. Ich braucht ein paar Minuten bis ich mich beruhigte - dank meiner liebenvollen Trauzeugin die mir gut zusprach. 
Dann endlich war der große Moment gekommen - ich trat unter der Musik von "River flows in you" in den Saal und erblickte meinen wundervollen Mann. Ich versuchte noch rechts und links ein paar Gäste zu erspähen, aber es war wie ein Tunnelblick - nur auf meinem Mann gerichtet. 
Unsere liebe freie Theologin Christina (http://www.papilio-feiern.de/) gestaltete die Zeremonie so wunderschön. Nach einer tollen Rede, ein paar Vorträgen unserer Trauzeugen, erneuerten wir sozusagen nach der standesamtlichen Trauung unser JA-Wort, verbunden mit einem Knotenritual, das mein Mann und ich binden mussten. 

Auto Privat  /   Blechdosen von http://de.dawanda.com/shop/deborina

Es folgten ein paar liebevolle Wünsche meiner Schwägerinnen die in die schönen Blechdosen von Deborina reingesteckt wurden. Das ganze wurde musikalisch Begleitet von einem wundervollen Trio. Florian Lipphardt am Keyboard, Leonard Maas am Cello und die unglaublich talentierte Daniela Volpicelli (die übrigens auch im Background von Cro singt) bescherten uns unglaubliche Gänsehaut und noch mehr Freudentränen. Nach knapp einer Stunde war es dann auch schon wieder vorbei. Es ging so schnell. Nach einem kleinen Sektempfang ging es dann ins Foyer zur Hochzeitstorte.






Die Torte und Luftballons
Die Torte haben wir von der ortsansässigen Bäckerei in Waldbronn "Fricke Bäck". Die Konditorin hat mit uns eine schöne Torte kreiert. Wir hatten uns für eine Buttercreme-Fondant-Torte entschieden. Die Sorten waren Mousse au Chocolate, Maracuja und Yuzu-Buttercreme. Ihr denkt bestimmt Yuzu-Was??? Wir kannten sie auch nicht, bis sie unsere Konditorin vorschlug. Es handelt sich hierbei um eine asiatische Citrusfrucht die nach Mandarine-Zitrone schmeckt. Unglaublich lecker aber nur schwer in Deutschland erhältlich. Bei amazon gibt es auch einen Direktsaft zu kaufen, allerdings für knapp 15€ für ein kleines Fläschchen. Das Fondant war auch etwas einzigartig. Während wir bei vielen Hochzeiten purer knirschender Zucker zwischen den Zähnen zermahlen mussten, war dieser Fondant von eigtl. allen Gästen restlos mitgegessen worden, so lecker war er. 


Tipp #4: Restliche Tortenstücke könnt Ihr Problemlos einfrieren und z.B. an Eurem Hochzeitstag im Jahr darauf mampfen. Wichtig ist, das Ihr den behälter absolut luftdicht verschließt!


Tortenstecker bei Casa di Falcone erhältlich




Anschließend ging es nach draußen auf die windige Eventterrasse. Es war so stürmisch das viele in die Bäumen herum getrieben wurden. Aber einige schafften es tatsächlich weiter. Bisher haben wir sogar 8 Karten zurück erhalten die uns nette Finder zugeschickt haben.

Tipp #5: Wichtig ist, dass Ihr die Ballons gut mit Helium befüllt und am besten auch kurz vorher. Es kann ein echter Stimmungskiller sein, wenn die Ballons gar nicht erst steigen. Die Ballons haben wir bei luftballon24.de gekauft. 

Gala-Dinner und Party

Das Herzstück des Hotels ist meiner Meinung nach das Restaurant. Was nicht zuletzt an dem wahnsinnig tollen mit Swarovski-Kristall besetzten Kronleuchter liegt *schwärm*. Wir hatten kleine runde 4er oder 6er Tische. Wir hatten zuerst bedenken das größere Tische besser wären. Aber von unseren Gästen bekamen wir das Feedback, dass es sogar besser ist an kleinen Tischen zu sitzen, da man sich dann doch auch intensiver unterhält.  Vom Essen kommen unsere Gäste und wir aus dem schwärmen nicht mehr heraus (ein Auszug findet Ihr weiter unten). Das Essen war einfach unglaublich lecker. Das Team um Herrn Schwitzer haben das so toll gemacht, dass sie von uns eine Standing-Ovation bekamen :-D


Vorspeisenstationen als Livecooking
Kreation 2015 von Strauchtomate und Büffelmozzarella
Gebratener Thunfisch mit Chili, schwarzer Sesam Crème und Kokos Flocken
 Zwischengericht
***
Weißer Heilbutt mit Orangenrisotto und Basilikumschaum
***
Hauptgericht
Gebratenes Albtäler Kalbsfilet „mediterran“ mit Pinienkernen und Fregola Sarda
***
Dessertvariation
Crème Brûlée mit Tahiti Vanille
Lauwarmer Valrhona Schokoladenkuchen mit Kirsch- Mascarponecrème
Himbeerparfait mit Schokoladen Ganache


Zwischen den Gängen gab es ein wenig Unterhaltungsprogramm. So wurde eine Dia-/Video-Show aus Kindertagen gezeigt was sehr gut bei den Gästen ankam. 

Tipp #6: Solche Einlagen sollten aber nicht zu lange gehen. Die knapp 6 Minuten waren hier perfekt. Sonst wird es zu langweilig. Das berühmte Mann/Frau Spiel durfte auch nicht fehlen. Wir waren wohl oft unterschiedlicher Meinung :-D



 

Anschließend ging es wieder in dem umdekorierten Festsaal, wo wir unseren Hochzeitstanz, einen Rumba zu Ed Sheerans "Thinking out Loud" aufführten. Nach zig Tanzstunden hat es ganz gut geklappt. Ich hatte nur eine Figur verhauen, aber hat keiner gemerkt ;-)

Tipp #7: Probt unbedingt einmal kurz vorher (ohne Gäste) im Brautkleid. Auch wenn man in den Proben sonst den Reifrock anzieht, in voller Montur ist es nochmal gaaanz anders.


Der Brautstraußwurf durfte natürlich auch nicht fehlen. Wobei ich diesen gegen einen kleinen ausgetauscht habe, damit niemand verletzt wird :-) Gefangen hat ihn dann meine liebe Schwägerin, worüber ich mich total gefreut habe.

Candy bar Zubehör über Amazon, Ja-Hochzeitsshop, Casa di Falcone, Ikea




Nach einer kleinen Stärkung in Form eines Mitternachtssnack (Currywurst ála Schwitzer´s) ging die Party bis ca. 5 Uhr früh weiter. Für uns allemal ein gelungenes Hochzeitsfest <3


Das war er also, unser großer Tag zusammengefasst. Rückblickend muss ich sagen das vielleicht nicht alles so 100% perfekt war wie ich mir das vorher ausgemalt hatte, aber so kommt es doch meistens. Man muss manche Dinge einfach locker lassen.  Und trotzdem kann ich sagen, für uns war die Hochzeit perfekt. Der Tag verging leider viel zu schnell aber dank unserer tollen Fotografen, wurde alle Eindrücke in super bilder festgehalten.  Unsere Familie, Freunde, Kollegen und das ganze Hotel-Team so wie unsere wundervoll und liebenswerte Theologin haben diesen Tag für uns so wundervoll und einzigartig gemacht <3  
Liebste Grüße




Kommentare:

Hana Mond hat gesagt…

Sieht wunderschön aus - wäre nicht mein Stil, aber toll! Menüs mag ich persönlich auch viel lieber als Buffets, weil bei letzterem alle ständig durch die Gegend laufen, statt gemeinsam zu essen - und festlicher sind Menüs eben auch.
Danke, dass du deine Hochzeit mit uns teilst - ich schaue mir anderer Menschen Hochzeiten immer so gern an :)

Anonym hat gesagt…

Ist ja ein tolles Kleid! Wo kann man sich denn die Ober- und Unterteile einzeln zusammensetzen lassen? Oder musstest du beide Kleider kaufen?

Liebe Grüße
Julia

Beautyrausch hat gesagt…

Hallo Julia,
ich konnte bei meinem Brautladen die Teile einzeln kaufen undmusste zum Glück nicht zwei ganze Kleider bezahlen. Können aber leider nicht alle. Dieser war auch ein Premium-Dealer von Pronovias. Ich denke es liegt daran, dass sie deshalb die Teile einzeln bestellen konnten.
Liebe Grüße

Glossy hat gesagt…

Hachja, du hattest wirklich ein tolles Kleid! Eine richtig schöne Märchenhochzeit :-)
Wir wissen auch noch nicht was wir machen wegen dem Kleid, denke mal wir gehen vermutlich noch in einige Brautmodengeschäfte und sie probiert welche an.

Liebste Grüße,
Glossy

ekule le hat gesagt…

Musste natürlich gleich unter "wedding" schauen :)

Tolle Fotos und ein klasse Bericht!!!!

Das könnte Dich auch Interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...