Montag, 13. August 2012

Review - Balea Professional Oil Repair Haaröl

Da ich das Balea Professional Oil Repair Haaröl die letzten Tage ausgiebig getestet habe, möchte ich euch eine kleine Review dazu abliefern :-)



Herstellerversprechen:
Die Intensiv-Formel mit reichhaltigem Ölkomplex pflegt stark geschädigtes Haar - ohne es zu beschweren. Das Ergebnis: weiches und geschmeidiges Haar. Ultraleichte, nicht fettende Pflegeformel für die tägliche Pflege von extrem strapaziertem und trockenem Haar. Mit pflegendem Arganöl.

Intensive Pflege und langanhaltende Geschmeidigkeit. Für gesundes, kräftiges und glänzendes Haar bis in die Spitzen. Die Intensiv-Formel mit reichhaltige, Ölkomplex pflegt stark geschädigtes Haar - ohne es zu beschweren. Das Ergebnis: weiches und geschmeidiges Haar.
Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.
Das Balea Professional Oil Repair Haaröl ist vegan.

Inhaltsstoffe:
CYCLOPENTASILOXANE · CYCLOTETRASILOXANE · HELIANTHUS ANNUUS HYBRID OIL · DIMETHICONOL · PARFUM · HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL · ARGANIA SPINOSA KERNEL OIL · LIMONENE · CI 40800.

Anwendung:
Das Balea Professional Oil Repair Haaröl kann zur Pflege vor der Haarwäsche oder im handtuchtrockenen Haar verwendet werden. Gesunden Glanz und Glätte gibt es trockenem Haar. Sparsam in den Längen und Spitzen verteilen


Das Öl ist seit Anfang August für 2,95€  im dm-Standardsortiment. Wie Ihr bestimmt schon wisst, gibt es zu dieser neuen Serie auch ein passendes Shampoo und eine Spülung. Die habe ich aber bisher noch nicht ausprobiert.

Das Haaröl hat eine sehr gelbliche Farbe und duftet herrlich nach Vanille und ein bisschen nach dem typischen Sheabutter-Geruch (obwohl keine Sheabutter enthalten ist^^). 

Die Konsistenz ist aber nicht so mein Fall. Denn im Gegensatz zum Alverde Haaröl, zieht das Balea Haaröl nicht auf der Haut ein und hinterlässt sogar einen schmierigen Film auf den Händen. Ich vermute es liegt an dem darin enthaltenen Sonnenblumenöl. Ich hab zwar nicht so viel Ahnung davon, aber ich denke ein Sonnenblumenöl ist kein hochwertiges Öl und auch nicht so gut für die Haare geeignet!? Ihr könnt mich da aber gerne eines besseren belehren :-)

Was mir auch negativ aufgefallen ist, ist der Verschluss. Der Pumpspender lässt sich durch eine Drehung nach rechts öffnen und nach links wieder schließen. Leider bleibt der Spender aber nicht wirklich geschlossen. Denn eine leichte Bewegung reicht aus und das ganze Öl trieft die Tasche voll. Das finde ich sehr schade, denn eigtl. wollte ich das Öl in meiner Handtasche mitnehmen, um zwischendurch meine Haare zu pflegen. Aber das wird dann wohl nichts :-(

Aber nun zum Positiven:
Anderst als erwartet bildet sich der o.g schmierige Film nicht auf den Haaren. Die Haare nehmen (zumindest bei mir) das Öl sehr gut auf.  Allerdings ist dies auch nur im trockenem Haar der Fall. Wenn ich das Öl nach dem waschen ins noch feuchte Haar gebe, werden meine Haare sehr strähnig. Das Haaröl massiere ich also nur nach dem föhnen ins trockene Haar ein. Ein kleiner Pumphieb reicht übrigens völlig aus um damit die Längen und  Spitzen zu versorgen.
Die Wirkung ist dabei wirklich super. Meine Haare werden schön weich und glatt. Es hinterlässt zudem einen schönen, nicht fettigen!!! gesunden Glanz. Die Haare werden durch das Öl auch nicht im geringsten beschwert. Ich habe eher das Gefühl sie werden etwas fluffiger.
Im Gegensatz zu Shampoo und Spülung sind in diesem Haaröl Silikone enthalten. Wie sich das auf meine Haare auswirkt bleibt abzuwarten. Ich werde es aber auf jeden Fall weiter benutzen.
Von mir gibt es für das Balea Professional Oil Repair Haaröl eine absolute Kaufempfehlung!

Positiv:
- Geruch
- Pflegende Wirkung
- weiche, glatte und glänzende Haare
- zieht in den Haaren schnell ein

Negativ:
- Verschluss
- schmieriger Film auf den Händen



Kommentare:

*Anna* hat gesagt…

Das hört sich ja echt gut an... das schreibe ich mal auf meine Liste, das wird dann gekauft, wenn mein jetziges Haaröl leer ist :) LG

Smoothie hat gesagt…

Wäre schön wenn Du dann mal berichten könntest wie das Balea Öl bei Dir so wirkt!
Lg

RosaSchminktisch hat gesagt…

Das Öl habe cih auch gerade getestet :)
ich war damit total glücvklich, dieses strähnige hatte ich garnicht...vielleicht liegts daran, dass meine haare im allgemeinem sonst total trocken sind und da nicht so empfindlich reagieren ?

Aber das von alverde möchte ich auch gerne noch ausprobieren, von dem was ich bei dir so rausgeleseh habem, hat dir das ja mehr zugesagt oder?

liebe grüße :)

Susi hat gesagt…

" Negativ:
- schmieriger Film auf den Händen"

Kann dich nicht verstehen. Das ist doch logisch??? Wenn du das blöd findest, dann solltest du dabei Handschuhe tragen

Smoothie hat gesagt…

Hallo Susi,
so logisch ist das nicht, denn es gibt durchaus Öle die schnell in die Haut einziehen (siehe Alverde).
*Ironie an* Das ist eine sehr gute Idee, danke für den Tipp *Ironie aus*
Aber ich verzichte dann doch ganz auf das Haaröl^^
Liebe Grüße :-)

Das könnte Dich auch Interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...